Sollen an Schulen Tablets im Unterricht eingeführt werden, so steht meist ein größeres Projekt an, als es die Einführung eines neuen Mediums zunächst vermuten lassen würde. Von den didaktischen Zielen ausgehend ist der technische Rahmen zu konzipieren, der seitens der Schule bei einem BYOD-Ansatz zumindest auf die Anschaffung der Geräte verzichten kann – die Schule kann sich damit voll auf den weiteren Rahmen konzentrieren und gute Unterrichtsbedingungen garantieren. Zudem sollte eine möglichst effiziente, aber einfache Basis an Grundlagen-Apps eingeführt werden, mit der schon möglichst viele der SAMR-Funktionen grundlegend erfüllt werden können und die zugleich einfach zu bedienen sind.

Ein mögliches Szenario zeigt die Grafik auf, welche die Umsetzung am Theodor-Heuss-Gymnasium Göttingen kurz und knapp zusammenfasst.

mlueberblick

© Pölert 2017

Posted by POE

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.